Malediven Urlaub

Malediven-Urlaub – Der ultimative Guide für deinen persönlichen Inseltraum

Du planst einen Malediven-Urlaub und träumst bereits von Palmen, Meer und Strand? Du willst deine Flitterwochen auf den Malediven verbringen oder einen Malediven-Urlaub mit wenig Budget – dann bist du hier genau richtig! Dieses Land mit seinen über 1.000 Inseln hat alles, was man sich von einer tropischen Destination wünschen kann – glasklares Wasser, weiße Sandstrände, Palmen, warme Sonnentage und viele tolle Tauchspots. Ein Malediven-Urlaub gilt bis heute noch als etwas besonders teures und exklusives, aber das Land hat sich seinen Tourismus in den letzten Jahren geöffnet und erlaubt es nun auch Einheimischen, ihre eigenen Gästehäuser auf Einheimischeninseln (Local Island) zu vermieten. Damit purzeln auch die Preise und ein Malediven-Urlaub ist erschwinglich für fast jedermann.

Lies weiter für meinen ultimativen Guide für deinen Malediven-Urlaub!

Malediven-Urlaub: Was du auf den Malediven machen solltest

1. Entdecke Male

Die Hauptstadt der Malediven beherbergt viele interessante Moscheen und Museen. Die Hukuru Miskiiy, auch bekannt als die Alte Freitagsmoschee, ist die älteste des Landes und stammt aus dem Jahr 1656. Einige andere interessante Orte, die du besuchen solltest, sind die National Art Gallery, das National Stadium und der Sultan’s Park.

2. Tauche im Banana-Reef

Dies ist ein geschütztes Meeresgebiet, das international für seine Schönheit und seine unglaubliche Unterwasserwelt berühmt ist. Die zahlreichen Höhlen, Überhänge und dramatischen Klippen sorgen für beeindruckende Fotos bei jeder Aufnahme. Das brillante Korallenwachstum zieht eine große Bandbreite an Meerestieren an, darunter Zackenbarsche, Barrakudas, Muränen, Makrelen und viele mehr.

3. Besuche Mahibadhoo

Mahibadhoo ist sauber (Einheimische melden sich freiwillig, um die Insel einmal pro Woche zu reinigen), und die Gebäude sind bunter und farbenfroher als auf den anderen Inseln. Obwohl es keinen „Bikini-Strand“ gibt (wie die Strände für Ausländer genannt werden), gibt es gutes Schnorchel-Spots direkt vor der Küste. Mahibadhoo ist ein guter Ausgangspunkt für Tagesausflüge zu verlassenen Atollen und ruhigeren Inseln wie Dhanbidhoo, Kalhaidhoo und Isdhoo.

Booking.com

4. Leckeres Essen

Das Essen hier ist unheimlich köstlich und unglaublich frisch. Du findest täglich frischen Fisch und Meeresfrüchte. Die meisten Restaurants in Male bieten Essbereiche im Freien an. Einige der beliebtesten Ausflugsziele sind The Seagull Café, Symphony, Royal Garden Café und Irudhashu Hotaa (für Schnellgerichte).

5. Probiere Wassersportarten aus

Probiere eine der vielen Wassersportarten bei deinem Malediven-Urlaub aus. Das Wasser hier ist ideal für Action auf dem Wasser, egal ob mit einem Bananenboot, Parasailing, Wasserski und natürlich Tauchen. Du wirst sicher eine spannende Zeit haben!

6. Relaxe auf der Insel Bathala

Dies ist eine wunderschöne Insel im nördlichen Ari-Atoll. Es sind nur 90 Minuten mit dem Schnellboot vom Flughafen oder 20 Minuten mit dem Wasserflugzeug. Die Strände hier sind mit weichem, weißem Sand bedeckt und es gibt viele natürliche Überwucherungen. Die Insel ist klein und intim – es dauert nur 10 Minuten, sie zu erkunden.

7. Besuche das nationale Museum

Dieses kleine Museum in Male befindet sich im Sultanspark. Das 1952 eröffnete Museum zeigt das reiche kulturelle Erbe und die Geschichte des Landes. Viele der Gegenstände hier gehörten einst den ehemaligen Königen und Königinnen des Landes. Der Eintritt beträgt 100 MVR für Erwachsene und 20 MVR für Kinder.

8. Schnorcheln & Tauchen

Die Malediven bestehen aus mehr als 1.000 Koralleninseln und gelten als eines der besten Schnorchel- und Tauchziele der Welt. Du kannst eine Fülle von Meerestieren wie Schildkröten, Mantra-Rochen, Muränen und seltenen Walhaien hautnah zu erleben. Abwechslungsreiche Riffstrukturen und tiefe Kanäle bieten spannende Tauchmöglichkeiten. Deshalb solltest du bei einem Malediven-Urlaub auf jeden Fall eine Taucherbrille und Schnorchel im Gepäck haben. Du kannst das Zubehör aber auch vor Ort ausleihen.

Die Qualität der Riffe ist unterschiedlich. Angsana Ihuru, im Nord Male Atoll, wird von vielen als das beste Hausriff der Malediven angesehen und das Resort kann leicht mit dem Schnellboot von Male aus erreicht werden. In der gleichen Gegend ist das Fihalhohi Island Resort ausgezeichnet.

Das Ari Atoll (eines der größten Atolle der Malediven) ist die Heimat vieler beliebter Tauchplätze und die meisten Tauchsafaris besuchen es. Es gibt auch zahlreiche Resorts in der Gegend, die über Dive Center verfügen und Tauchausflüge anbieten. Das Maaya Thila, im Nord Ari Atoll, ist besonders berühmt und einer der besten Orte, um mit Haien zu schwimmen. Das Süd Male Atoll ist nicht so entwickelt wie das Nord Male Atoll, aber die Tauchplätze dort sind genauso gut und Walhaie sind dort das ganze Jahr über zu finden.

Malediven Urlaub: Wertvolle Informationen auf einen Blick

  • Währung: Maledivischer Rufiyaa (hier klicken für aktuelle Umrechnungskurse)
  • Visum: 30-Tage-Visum bei der Einreise
  • Klima & Reisezeit: Das ganze Jahr über warm und feucht. Die Monsunzeit dauert von Mai bis Oktober und erreicht ihren Höhepunkt im Juni.
  • Die Malediven sind ein muslimisches Land: Bikinis, Schweinefleisch und Alkohol sindauf den lokalen Inseln nicht erlaubt.

Malediven Urlaub – typische Kosten

Unterkünfte

Abgesehen von der Hauptstadt gibt es auf den Malediven keine „Hotels“. Die günstigeren Resorts beginnen in der Regel in der Nebensaison bei etwa 900 MVR. In den meisten Resorts kostet ein Doppelzimmer mindestens 1.500 MVR pro Tag. Klimaanlage und WiFi sind in den meisten Resorts Standard, aber wenn du ein Resort mit Swimmingpool willst, musst du voraussichtlich mehrere tausend MVR pro Nacht bezahlen! Dank neuer Gesetze können die Einheimischen jedoch ihre eigenen Gästehäuser eröffnen und du wirst viele Inseln mit Gästehäusern finden. Die meisten beginnen etwa 600 MVR pro Nacht für ein Zimmer mit eigenem Bad (und beinhalten WLAN und Frühstück). ​Checke unsere Suche nach geeigneten Unterkünften für deinen Malediven-Urlaub.

Essen & Trinken

Auf der Hauptinsel Male findest du viele lokale Märkte und Restaurants, wo Mahlzeiten typischerweise etwa 80 MVR kosten. Für ein Essen in einem der besseren Restaurant mit Service bezahlst du ca. 325 MVR. Wenn du deine eigenen Lebensmittel kaufst, rechne mit ungefähr 1.000 MVR pro Woche. Eine Flasche Wasser kostet zwischen 6-12 MVR.

Transport

Wenn du auf einer Resort-Insel deinen Malediven-Urlaub planst, kümmert sich in der Regel dein Resort um den Transport. Sie werden dir helfen, herauszufinden, welche Fähren du für

die Anreise brauchst. Die Anreise vom Flughafen nach Male mit der Fähre kostet etwa 40 MVR pro Person. Öffentliche Fähren zwischen den Inseln kosten 30-75 MVR, während Schnellboote 110-310 MVR kosten.

Tauchen

Die Tauchkosten auf den Inseln variieren, aber ein Ein-Tank-Tauchgang kostet etwa 100 MVR und eine Woche Tauchen kostet ab 5.000 MVR.

Einzelzimmer in einem lokalen Gästehaus: $40 USD pro Nacht Öffentliche Fähre: $2-5 USD pro Fahrt
Flughafenfähre nach Malé: $1.50 USD
Schnellboote: $25-30 USD pro Fahrt
Tee in lokalen Cafés: $0.33 USD
Schnorchelausflüge: $20-30 USD
Tauchen nach Walhaien: $100 USD
Mahlzeiten: $7-10 USD pro Person
Abendessen: $10- 15 USD
Sandwich: $4-5 USD
Wasserflasche: $0.40-0.80 USD

Malediven-Urlaub: Tipps, um Geld zu sparen

Fähren benutzen

Die Atolle der Malediven werden von einer Reihe von Fähren aus Malé angefahren. Sie laufen an entgegengesetzten Tagen (am Montag nach Maafushi, am Dienstag zurück nach Malé) und selten am Freitag (es ist der muslimische Sabbat). Du kannst von Malé zur Hauptinsel eines Atolls und dann zu kleineren, nahe gelegenen Inseln fahren. Die Fähre beträgt je nach Entfernung nur 30-75 MVR.

Übernachte bei Locals

Die Malediven haben es ihren Einwohnern kürzlich ermöglicht, Reisende in ihren Häusern unterzubringen, und diese Unterkunftsart ist bei weitem die günstigste. Verwende Seiten wieAirbnb​, um diese Gästehäuser zu finden. Lerne mehr über die lokale Kultur und spare eine Menge Geld, indem du in Gasthäusern übernachtest.

Nimm US-Dollar mit

Obwohl die Malediven ihre eigene Währung (MVR) haben, werden US-Dollar weithin akzeptiert, und du bekommst oft einen besseren Preis, wenn du in USD zahlst.

Weitere Reisetipps

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Whatsapp Schnäppchen

Du möchtest Malediven Angebote direkt auf dein Smartphone? Sende URLAUB an die +491736588440 und füge uns als Kontakt hinzu.

Whatsapp öffnen



Kein Schnäppchen gefunden?

Stelle eine unverbindliche Anfrage und wir werden mit einem individuell recherchierten Angebot für dich fündig.

Anfrage stellen



Facebook-Gruppe

Du möchtest dich zum Thema Malediven austauschen? Dann bist du in unserer Facebook-Gruppe genau richtig.

Zur Gruppe